Polywebster Logo

Installation der PolyFilters Ausgabefiltermodule

Anleitung zum Installieren der PolyFilters Ausgabefiltermodule

Installationsvoraussetzungen

Das PolyFilters-Modulpaket ist eine Sammlung von Ausgabefiltermodulen für das papaya CMS. Installationsvoraussetzung ist eine papaya CMS-Installation (v.5.4 weitere Informationen siehe papaya CMS Dokumentation). Zudem wird das unter GPL v2.0 veröffentlichte PolyBase-Framework benötigt, welches Sie ebenfalls hier herunterladen können. Bitte folgen Sie der dort beigefügten In­stalla­tions­anleitung und fahren Sie anschließend mit der Installation des Paketes fort. Weiterhin ist  je nach Einsatzgebiet eine Installation des Apache FOP bzw. der Smarty PHP Template Engine notwendig.

 

Installation der Module

Nach dem Entpacken des Poly-Filter-Paketes verschieben Sie das Verzeichnis "poly_filters" in Ihre papaya CMS-Installation in das Verzeichnis ./papaya-lib/modules/free.
Die Module müssen am papaya CMS-System angemeldet werden. Hierfür benutzen Sie die Modul-Verwaltung im papaya CMS-Backend ("Module").
Wählen Sie hier "Module suchen", um die Boxen automatisch suchen und einbinden zu lassen. Befüllen Sie anschließend die Optionen der einzelnen Module:

FOP-Einbindung in papaya CMS

Der Pfad des Apache-FOP-Installationsortes muß z.B. im papaya CMS in "Module - Poly Filters Output Paket 1.1 - XSL-FO Output Filter - Optionen" eingetragen werden.
Beispiel für den Pfad zum Aufruf des "FOP Interpreter": cd /opt/fop/1.1; /opt/java/1.5.0.22/bin/java -jar /opt/fop/1.1/build/fop.jar


Das FOP-Ausgabefiltermodul benötigt ein Cache-Verzeichnis auf das schreibend zugegriffen werden kann, in dem die Druckzwischenstufen zwischengelagert werden. Tragen Sie den Pfad zu diesem Verzeichnis, nachdem Sie es angelegt haben, über "Module" "Optionen" dem XSL-FO-Outputfilter unter "fop Temp" an z.B. /home/beispieldomain/pdftmp ein.

 

Smarty-Einbindung in papaya CMS:

Der Pfad des Smarty Template Engine-Installationsortes muß z.B. im papaya CMS in "Module - Poly Filters Output Paket 1.1 - SMARTY Output Filter - Optionen" eingetragen werden.
Beispiel für den Pfad zum Aufruf der "Smarty-Engine": /papaya-lib/external/Smarty-3.1.14/

Das Smarty-Ausgabefiltermodul benötigt zwei Cache-Verzeichnisse auf die schreibend zugegriffen werden kann, in denen Smarty-Dateien zwischenlagert werden. Tragen Sie den Pfad zu diesen Verzeichnissen, nachdem Sie diese angelegt haben, über "Module" "Optionen" im Smarty-Outputfilter ein (z.B. /home/beispieldomain/smarty-tmp sowie /home/beispieldomain/smarty-cpl).

PHPExcel-Einbindung in papaya CMS:

Wenn Sie Anwendungen schreiben möchten die Ausgaben direkt in Tabellendokumente durchführen, kann der PHPExcel-Connector für Papaya CMS verwendet werden. In diesem Falle geben Sie unter "Modul" "Optionen" den Pfad zur Installation von PHPExcel an.

 

Ausgabefilter anlegen

Für jedes Ausgabeformat das Sie mit PolyFilters aus Papayaseiten erzeugen wollen ist ein Ausgabefilter unter "Ausgabefilter" unter "Ansichten" anzulegen. Wählen Sie hier die gewünschten Dateiendungen und wählen Sie einen Ausgabefilter aus dem Paket aus.

 

Ansichten anlegen

Jeder Seitentyp und jeder Boxentyp den Sie mit Hilfe der erweiterten Filter ausgeben möchten, benötigt ein entsprechendes Template welches die Ausgabe beschreibt. Verknüpfen Sie unter "Ansichten" diese Templates mit den entsprechenden Ausgabefiltern (s.o.).

Wir entwickeln Module für papaya CMS. Möchten Sie ihre Veröffentlichungen verwalten? Oder auf der Webseite Ihrer Band Konzerttickets und CDs verkaufen? Wir haben die passende Lösung für Ihre Wünsche.

 

BILD

Wir bieten Ihnen unsere Applikationen für das papaya CMS kostenfrei zum Download an. Die Applikationen unterliegen als Open Source Software der GNU GPL v.2 Lizenz (englische Originalversion) gemäß den Li­zenz­be­stimm­ung­en der papaya Software GmbH. Für den kommerziellen Vertrieb von Software, die nur zusammen mit papaya CMS bzw. den Modulen von Polywebster einsetzbar ist, muss jeweils eine kommerzielle Lizenz erworben werden.